VoyForums

VoyUser Login optional ] [ Contact Forum Admin ] [ Main index ] [ Post a new message ] [ Search | Check update time ]


[ Next Thread | Previous Thread | Next Message | Previous Message ]

Date Posted: 14/10/05 11:02
Author: Igelchen
Subject: Re: Klinik Bremen? @ igelchen
In reply to: jackie 's message, "Re: Klinik Bremen? @ igelchen" on 11/10/05 19:54

>ja, die wartezeiten sind immer sehr lang in diesen
>kliniken. es gibt viel zu viele traumatisierte
>menschen und zuwenig fachpersonal. die traumatherapie
>ist ja auch noch relativ neu im vergleich zu anderen
>therapieformen. hoffentlich wirkt sich die anstehende
>gesundheitsreform nicht noch mal negativ aus. ich
>wünschte es wäre ein grösseres angebot vorhanden von
>fähigen therapeuten und guten kliniken. aber es schaut
>wohl eher nach dem gegenteil aus.



Hallo jackie!
Ja, das hast du wohl recht, sieht wirklich mies aus in D, was das angeht. Allerdings glaube ich, dass es fast überall so oder noch schlechter aussieht. Weiß nur, dass Holland und die USA da wohl viel in diese Richtung passiert, aber halt nicht, obs genügend Kliniken gibt (wenns überhaupt genügend geben kann).



>was die traumatherapie und das "kopf in den sand
>stecken" anbelangt, kann ich dich beruhigen (so hoffe
>ich zumindest)



*grins*
Ich mich aber nicht... ;)



>also in der regel wird intervalltherapie gemacht, in
>drei zyklen (variert natürlich). der erste intervall
>dient zur stabilisation, erlernen von techniken wie
>imagination etc.



Ich weiß, beschäftige mich ja seit ca. 2 Jahren mit dem Thema. :)



>erst im letzten intervall werden techniken angewandt
>(leinwandtechnik u. ä.) wo das trauma direkt
>bearbeitet wird und das auch nur, wenn die betroffene
>person dieses möchte. in der wickerklinik wurde das so
>erzählt. auch wurde dort gesagt, dass viele den
>letzten schritt gar nicht machen wollen, weil ihre
>lebensqualität so weit gestiegen ist, dass es einfach
>nicht mehr nötig ist.



Dass viele darauf verzichten, wusste ich nicht. Und hätte ich so auch nicht gedacht. (wohl auch, weil ichs mir für mich nicht vorstellen kann)



>weiterhin wird nicht gezielt
>daran gearbeitet, verdrängtes hervorzuholen. die seele
>hat ihre gründe warum sie die erinnerungen nicht frei
>geben, nach reddermann geht man davon aus, dass nur
>erinnerungen da sind, die auch verarbeitet werden
>können. ein zwanghaftes hochholen von verschütteten
>erinnerungen an das trauma wird vermieden, da es mehr
>schadet als nützt. (alle angaben ohne gewähr, ich bin
>mir aber ziemlich sicher, dass es dort so erklärt
>wurde) und auch so gehandhabt wurde.



Und genau da ist meine Angst. Ist nämlich so, dass ich mich nur extrem selten an Träume erinnern kann und die, an die ich mich erinnern kann, waren (sind) Alpträume.
Und als ich letztes Jahr in der Klinik war, hatte ich zwar nen Traumatherapeut als Therapeuten, und hatte halt in den ersten beiden Nächten Alptäume, wovon der eine anders war als "normale" Alptäume, der mich auch ziemlich aus der Bahn geworfen hatte. Und als der Thera mich (mit ner "Rückwärts-Zählen-Technik" [wie auch immer die wirklich heißt]) aus den Dissos holen wollte, bin ich noch mehr "abgedriftet" und dann kam sowas wie ne "Körpererinnerung" hoch... (bin nicht sicher, obs sowas war, auf alle Fälle hatte ich u.a. das Gefühl, als ich auf dem Stuhl saß, auf irgendwessens Schoß zu sitzen und so)
Hab halt Angst, wenn ich wieder in nem 'geschützten Rahmen' bin, dass dann wieder sowas kommt und darauf hätte ich überhaupt keine Lust.



>allerdings ist
>die wickerklinik meine einzigste erfahrung mit
>traumatherapie, ich habe nun zwar auch eine ambulante
>traumatherapeutin, aber erst die kennenlern-stunden,
>einen festen platz werde ich erst anfang nächstes jahr
>bekommen (die lieben wartezeiten).



Ich denke aber, da die Wicherklinik ja auch nach Reddemann arbeitet(oder?), dass es, zumindest wenn in diese Richtung gearbeitet wird, dann überall gleich ist.
Naja, ich hoffe, dass das bei mir mit der Rente bald geregelt ist (musste wegen dem Sozialamt Rente beantragen), und danach werd ich mich dann darum kümmern.
Hast du, als du dort warst, auch Traumathera gemacht? Oder warum warst du da?



>ich hoffe, das sozi gibt recht schnell ihre zustimmung
>(bist du über das sozialamt direkt krankenversichert?
>gibt ja zwei möglichkeiten soweit ich weiss, wenn man
>sozi bekommt und schon eine krankenkasse hatte, dann
>kann man in der auch bleiben und das sozi zahlt die
>beiträge. oder hat sich das mittlerweile geändert?)



Ich war vorher schon KK-versichert und bin auch bei meiner Kasse geblieben. (bzw. während meiner Sozi-Zeit war ich zuerst familienversichert, und dann war (bzw. bin) ich zu alt und konnte mir aussuchen, wo ich versichert sein will und das Soz.amt hat die Kosten übernommen)



>sag mal auf jeden fall bescheid, wenn du die
>genehmigung und den termin hast und halt den kopf oben
>;)



Naja, hatte als Kind ja Schwimmunterricht, kann also nicht unter gehen... *grins*



>denke immer daran, ziel der klinik ist es, dass es dir
>besser geht und nicht dich noch mehr zu
>destabilisieren. nur mut, ich denke, du kannst nur
>gewinnen an lebensqualität.



Ich weiß. Nur ist halt erstmal die Angst da...
Naja, mal sehen, wie's überhaupt weiter geht. Kann auch gut sein, dass die von der BfA mich zuerst in ne Klinik stecken wollen oder so.
Alles Liebe, Igelchen

[ Next Thread | Previous Thread | Next Message | Previous Message ]


Replies:


VoyUser Login ] Not required to post.
Post a public reply to this message | Go post a new public message
* HTML allowed in marked fields.
* Message subject (required):

* Name (required):

  Expression (Optional mood/title along with your name) Examples: (happy, sad, The Joyful, etc.) help)

  E-mail address (optional):

* Type your message here:

Choose Message Icon: [ View Emoticons ]

Notice: Copies of your message may remain on this and other systems on internet. Please be respectful.

[ Contact Forum Admin ]


Forum timezone: GMT+2
VF Version: 3.00b, ConfDB:
Before posting please read our privacy policy.
VoyForums(tm) is a Free Service from Voyager Info-Systems.
Copyright © 1998-2017 Voyager Info-Systems. All Rights Reserved.