VoyForums
[ Show ]
Support VoyForums
[ Shrink ]
VoyForums Announcement: Programming and providing support for this service has been a labor of love since 1997. We are one of the few services online who values our users' privacy, and have never sold your information. We have even fought hard to defend your privacy in legal cases; however, we've done it with almost no financial support -- paying out of pocket to continue providing the service. Due to the issues imposed on us by advertisers, we also stopped hosting most ads on the forums many years ago. We hope you appreciate our efforts.

Show your support by donating any amount. (Note: We are still technically a for-profit company, so your contribution is not tax-deductible.) PayPal Acct: Feedback:

Donate to VoyForums (PayPal):

Login ] [ Contact Forum Admin ] [ Main index ] [ Post a new message ] [ Search | Check update time | Archives: 12345678910 ]


[ Next Thread | Previous Thread | Next Message | Previous Message ]

Date Posted: Sun, 12 Aug 2018, 3:13:10
Author: Meek
Subject: Re: Hilfe beim Abschiedsbrief
In reply to: hopeless_love 's message, "Re: Hilfe beim Abschiedsbrief" on Sun, 12 Aug 2018, 0:31:08

Lieber hopeless,

es mag im ersten Augenblick egoistisch klingen was ich gleich schreibe. Lebe ich für mich oder für meine Eltern ? Ich denke für mich. Ich bin am Leben einfach gescheitert. Als junger Bursche schon an Depressionen gelitten, die aber durch Leistungssport unterdrückt wurden. In jeder Pause vom Sport kamen sie dann durch. Grade als hochsensibeler Mensch ist diese Gefühlswelt schwer zu ertragen. Nach dem Freitod meines Vaters hörte ich sofort mit dem Sport auf und isolierte mich von allem. Bis heute ist der Zustand unverändert. Das ganze ist 8 Jahre her. Langsam schleichen sich Angstzustände ein. Ich war mehrmals in Behandlung, mit und ohne Medikamente. Und durch meine Eltern habe ich das ganze schon 8 Jahre verlängert.
Das Leben ist ein ertragen für mich geworden. Irgendwann ist auch mal Schluß. Das ist keine Entscheidung ausm Affekt.
Natürlich weiß ich deinen Rat zu schätzen aber für mich steht das fest. Meine Wohnung ist gekündigt, Job auch und ich habe eine gewisse Summe für meine Eltern gespart für eventuelle kosten und das sie ne Weile krank geschrieben sein können.

Vielen dank an dich und grüße von mir

[ Next Thread | Previous Thread | Next Message | Previous Message ]

Login ] Create Account Not required to post.
Post a public reply to this message | Go post a new public message
* HTML allowed in marked fields.
Message subject (required):

Name (required):

  Expression (Optional mood/title along with your name) Examples: (happy, sad, The Joyful, etc.) help)

  E-mail address (optional):

* Type your message here:

Choose Message Icon: [ View Emoticons ]

Notice: Copies of your message may remain on this and other systems on internet. Please be respectful.

[ Contact Forum Admin ]


Forum timezone: GMT+1
VF Version: 3.00b, ConfDB:
Before posting please read our privacy policy.
VoyForums(tm) is a Free Service from Voyager Info-Systems.
Copyright © 1998-2019 Voyager Info-Systems. All Rights Reserved.